TEXTUS fotowerkkunst pat holland hamburg
TEXTUS fotowerkkunst pat holland hamburg
TEXTUS fotowerkkunst pat holland hamburg
TEXTUS fotowerkkunst pat holland hamburg

         TEXTUS                  seitenanicht             rahmenecke            querschnitt

      dem TEXTUS zugrunde liegen fotografien, die individuell oder in absprache mit

      einem auftraggeber erstellt werden.

      es besteht ebenfalls die möglichkeit, ein schon vorhandenes bild zu

      verarbeiten.

      jedes objekt bedarf einer gesonderten anpassung. digital gesetzte parameter

      schaffen die bedingungen für die weiterverarbeitung.

      ein einzelnes objekt benötigt zwei vorlagen. eine für die horizontalen, die

      andere für die vertikalen elemente.

      sie werden in exakt bestimmte streifen geschnitten, manuell verwebt und 

      präzise positioniert, sodass sich am ende aus zwei fotos eines motivs ein

      einzelnes objekt ergibt.

 

 

      neugierig sein und mit wachen augen schauen.

      genau das war es! heraus zu finden, wie es gelingen könnte zwei fotos zu ver-

      weben. erst dadurch entstand der TEXTUS.

      einige  jahre zeit hat es in anspruch genommen, diese technik zu

      perfektionieren.

      in dieser arbeit verliert sich pat holland immer wieder ganz und gar. hier kann

      sie ihre liebe zum detail und zur ästhetik nachkommen, denk- und handarbeit

      verbinden.

      alles muss auf den millimeter genau passen.

      je nach objekt bedarf es über einige stunden bis zu mehreren tagen für die                 digitale  vorbereitung.

      es bleibt bei jeder neuen arbeit stets eine andere herausforderung.

      es ist nicht möglich das ergebnis im vorwege zu simulieren. somit fällt erst am

      ende die entscheidung, ob das objekt den weg in die öffentlichkeit findet.

 

      schöpferisch zu arbeiten, materialien zu hinterfragen, interessiert und neugierig

      zu sein, war, ist und wird immer das sein, was pat holland leitet und führt.

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

urheberrecht

 

objekte